Elternarbeit am Remstalgymnasium

Das Remstal-Gymnasium zeichnet sich durch ein abwechslungsreiches Schulleben aus. Neben dem Engagement von Seiten der Lehrerschaft und dem Ideenreichtum der SchĂŒlerschaft bei einer Vielzahl von AktivitĂ€ten der SMV tragen hierzu viele aktive Eltern bei. Auch zu Beginn dieses Schuljahrs gab es ein großes Interesse am Mitmachen in den Arbeitskreisen.

Wie und wo sich Eltern fĂŒr ein lebendiges und attraktives Schulleben am RGW einbringen können, das wollen wir auf diesen Seiten zeigen. Mehr Mitmacher/innen sind jederzeit willkommen.

Damit dieses Angebot leistbar ist, sind oftmals zusĂ€tzliche Anschaffungen notwendig. DafĂŒr sorgt der Förderverein Freunde des RGW e.V.  Je mehr Mitglieder und je mehr engagierte Eltern sich hier einbringen desto besser ist das fĂŒr diese AktivitĂ€ten unserer Kinder.

Lassen Sie sich inspirieren. Bringen Sie Ihre Ideen und Ihr Engagement ins Schulleben mit ein. Gestalten Sie mit! Machen Sie mit!

Elternbeirat

Roland Ebner

Roland Ebner

Vorsitzender
Sonja LĂ€mmle

Sonja LĂ€mmle

stv. Vorsitzende

Alle ElternbeirÀte haben Zugang zur Eltern-Moodle Seite. Auf der Seite werden die Protokolle der Sitzungen abgelegt, Anleitungen zu Veranstaltungen und viele weitere Informationen zur Elternbeiratsarbeit.

GeschÀftsordnung Elternbeirat (Stand Juni 2021):

2021-GeschÀftsordnung Elternbeirat RGW

FunktionstrÀger

Der SchriftfĂŒhrer oder sein Stellvertreter protokollieren die Sitzungen des Elternbeirats.

Es wird ein Kassenwart und sein Stellvertreter gewĂ€hlt. Dem Kassenwart obliegt die KassenfĂŒhrung. Er fĂŒhrt die laufenden KassengeschĂ€fte im Einvernehmen mit den Vorsitzenden.

Es werden aus den Reihen der Elternvertreter zwei KassenprĂŒfer gewĂ€hlt. Die KassenprĂŒfer prĂŒfen die KassenfĂŒhrung einmal pro Schuljahr und berichten darĂŒber in der ersten Elternbeiratssitzung des nĂ€chsten Schuljahres.

Die Schulkonferenz (4 Lehrer/innen, 4 SchĂŒler/innen, 4 Eltern) ist das gemeinsame Organ der Schule. Sie soll das Zusammenwirken von Schulleitung, Lehrer-, SchĂŒlerschaft und Eltern fördern, bei Meinungsverschiedenheiten vermitteln sowie ĂŒber Angelegenheiten, die fĂŒr die Schule von wesentlicher Bedeutung sind, beraten und beschließen. Zudem kann die Schulkonferenz gegenĂŒber der Schulleitung und anderen Konferenzen Anregungen und Empfehlungen geben.

Der Elternbeirat stellt vier Mitglieder der Schulkonferenz. Der Elternbeiratsvorsitzende und der Stellvertreter sind per se Mitglied der Schulkonferenz. Die beiden weiteren Mitglieder sowie fĂŒr jedes der vier Mitglieder einen Stellvertreter werden auch vom Elternbeirat gewĂ€hlt.

Der Elternbeirat des RGW stellt mit dem „Elternvertreter Verkehrsschau“ einen Vertreter/in im Verkehrsbeirat der Stadt Weinstadt. Durch die NĂ€he zur Schule sollen Probleme im Verkehrsnetz schneller erkannt werden. Die Elternvertreter sind Ansprechpartner bei Verkehrsproblemen, Baustellen und anderen VerĂ€nderungen, die die Verkehrssicherheit des Schulwegs beeintrĂ€chtigen. Vertreter des Verkehrsbeirates nehmen an der Verkehrsschau der Stadt Weinstadt teil. Weitere Punkte der Arbeit sind die Fahrradkontrollen in Zusammenarbeit mit der Polizei und die SchĂŒlerbeförderung.

Vertreter Mensa oder sein Stellvertreter koordinieren die Elternaspekte der Mensa und sind bei Fragen der Schule oder der Stadt die Ansprechpartner der Eltern.

Arbeitskreise der Eltern

Der Arbeitskreis der Unterstufe richtet sich an alle Elternvertreter/innen der Klassen 5 bis 7 zum Austausch von Erfahrungen, Problemen und Informationen. Themen dieser Jahrgangsstufen sind u.a. UnterstĂŒtzung und Optimierung der Ganztagesbetreuung, Sprachenwahl, Mensa, Schullandheimaufenthalt. Der AK Unterstufe organisiert auch das Eltern-CafĂ© am ersten Schultag, bei dem die Eltern der Klasse 6 die neuen RGW-5er-Klassen, deren Eltern, Verwandte, Bekannte und Freunde mit Kaffee und Kuchen bewirten.

Im Arbeitskreis Mittelstufe treffen sich die Elternvertreter/innen der Klassen 8 bis 10 zum Austausch von Erfahrungen, Problemen und Informationen. Themen dieser Jahrgangsstufen sind u.a. Kurswahlen in Klasse 10, BOGY (Berufsorientierung am Gymnasium), Sozialpraktikum in Klasse 9, Informationen ĂŒber den mittleren Bildungsabschluss sowie möglicher Übergang auf ein berufliches Gymnasium. Die AK-Mitglieder koordinieren zudem alle Elternaspekte von möglichen Auslandsaufenthalten.

Der AK Oberstufe organisiert, in Absprache mit der Lehrerschaft am RGW, Veranstaltungen, die die SchĂŒler/innen bei der Berufs- bzw. Ausbildungswahl unterstĂŒtzen sollen. So organisiert der AK u.a. einen Nachmittag mit Studienbotschaftern fĂŒr alle 10er-Klassen. An diesem Nachmittag kommen Studenten von verschiedenen Hochschulen (UniversitĂ€t, Duale Hochschule, etc.) zu uns ans RGW und beleuchten – anhand ihrer eigenen Erlebnisse und Erfahrungen – die verschiedenen Aspekte eines Studiums. Die Studienbotschafter informieren ĂŒber das Anmeldeverfahren, erzĂ€hlen wie sie letztendlich zu ihrer Entscheidung fĂŒr ihr jeweiliges Studienfach kamen, geben Tipps zu Finanzierungsmöglichkeiten und beantworten in Kleingruppen quasi hautnah Fragen, die ihnen die SchĂŒler/innen stellen.

Das Remstalgymnasium möchte SchĂŒlerinnen und SchĂŒler mit besonderen Talenten und Begabungen dabei unterstĂŒtzen diese zu entfalten. Daher fördern wir im Rahmen unserer Möglichkeiten individuelle Angebote des Enrichments und ermutigen zur Teilnahme an Wettbewerben.

Im Folgenden sehen Sie eine Liste einzelner Zusatzangebote und Wettbewerbe, die an unserer Schule unterstĂŒtzt werden, sowie unsere schulischen Ansprechpartner.

Begabung und Talent

Der AK PrĂ€vention will SchĂŒler/innen und Eltern ĂŒber gesellschaftliche Probleme und deren Auswirkungen auf die heutige Jugend vertraut machen (z.B. Sucht, Gewalt, Mobbing, Neue Medien u.a.). Konkret will der AK Ansprechpartner fĂŒr betroffene Eltern und Angehörige sein und unterstĂŒtzt mit Informationen zur Selbsthilfe bzw. benennt entsprechende Ansprechpartner.
Durch VortrĂ€ge und Aktionen soll aktuell und prĂ€ventiv auf solche Probleme reagiert und Lehrer/innen, Eltern und SchĂŒler/innen sollen darauf aufmerksam gemacht werden.

Derzeit gibt es fĂŒr die einzelnen Klassenstufen folgende Angebote:

Klasse 5: „Soziale Kompetenzen“

Klasse 6: „PrĂ€vention Cybermobbing“ und „Klicksafe“

Klasse 7: „Rollenbilder“ und „DrogenprĂ€vention – Suchtentwicklung/-prĂ€vention“ und das „SchĂŒler-Multiplikatoren-Seminar“

Klasse 8: fĂŒr MĂ€dchen „Nicht mit mir“

Klasse 11: Informationsveranstaltung „AlkoholmissbrauchsprĂ€vention und Jugendschutz“

Der AK Sommerfest plant gemeinsam mit dem Sommerfestausschuss der SMV (SchĂŒlermitverantwortung) und Vertretern der Lehrerschaft das Sommerfest am RGW. Es findet immer am letzten Montag vor den Sommerferien statt. Die SMV legt das jĂ€hrliche Motto fest und gestaltet das entsprechende Logo. Die Bewirtung durch den Elternbeirat, die vielen KlassenaktivitĂ€ten und die BĂŒhnenauftritte von Bigband und anderen AGs sorgen jedes Jahr fĂŒr ein gelungenes Fest. Auch die zukĂŒnftigen FĂŒnftklĂ€ssler und ihre Familien lĂ€dt der Elternbeirat zum Sommerfest des RGW ein.

Im Arbeitskreis Digitalisierung erfolgt der Austausch von Digitalisierungsthemen zwischen Schule und Eltern. Themen sind zum Beispiel:

  • Austausch zu zum Medienentwicklungsplan
  • Einrichtung und Pflege der digitalen Infrastruktur fĂŒr Elternarbeit
  • Einrichtung einer Hilfe Email – Adresse inkl. Ticket-System

           it-hilfe@remstalgymnasium.de

  • Austausch zur Online-Lehre
  • EinfĂŒhrung SchĂŒlerMedienmentoren-Programm

Aktuelles aus der Elternarbeit

Online-Elternabend im Rahmen Vortragsprogramm des Landesmedienzentrums „101 Schulen“ am 29.6.

„Zwischen legal und illegal – Rechtslagen im Netz“

Online-Elternabend mit Referentin Eva Weiler