Allgemeine Informationen

Dieses Jahr feiern wir das 10-jÀhrige Bestehen unseres Austausches mit der Centennial High Schoolin Pueblo, Colorado!

Ich kann mich noch gut erinnern, wie Sabine Moosbrugger, einst selbst SchĂŒlerin des Remstalgymnasiums, in unserem Konferenzraum saß und ein paar Englisch-Kollegen ihre Idee eines Austausches zwischen dem Remstal und Colorado vorschlug.

Inzwischen waren wir sechs Mal dort (2008/2009/2010/2012/2014 und 2016) und haben rund 150 deutschen SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern sowie auch rund 100 amerikanischen High School Studentseine first-hand experiencedes jeweiligen Gastlandes ermöglicht. Besonders freut uns, dass manche Freundschaften lange ĂŒber die Schulzeit hinaus andauern und sich etliche Partner auch nach dem Abi immer wieder besucht haben; auch ganze Familie haben sich auf diese Weise kennengelernt und gegenseitig besucht.

Vor Jahren hat ein Ex-GAPPi (von GAPP = German American Partnership Program, angegliedert an den PAD in Bonn, in dessen Rahmen wir den Austausch organisieren) dann auch an der Colorado State University (CSU)in Pueblo einen Teil seines Wirtschaftsstudiums bestritten.

Und erfreulicherweise hatten wir 2017 zum ersten Mal einen deutschen SchĂŒler, der nach seinem GAPP Austausch auch noch das Langzeitprogramm in Anspruch nahm und fast ein ganzes Schuljahr an der Centennial studierte, um jetzt sein Abitur am RGW zu machen.

Gerade fĂŒr jĂŒngere SchĂŒlerinnen und SchĂŒler scheint dies eine gute Möglichkeit zu sein, da nach dem Wegfall der 11. Klasse die klassische Variante eines Auslandschuljahres so nicht mehr gegeben ist.

Aktuell bereiten wir uns auf den Besuch der amerikanischen Gruppe vom 17. Juni bis zum 17. Juli in Weinstadt vor, wobei sie die letzte Woche in Berlin verbringen werden. Neben Sabine Moosbrugger, die seit vielen Jahren fĂŒr das Deutsch-Programm an der Centennial verantwortlich ist, wird – wie schon letztes Mal – Carla Cano, eine Spanischlehrerin, die Gruppe mitbetreuen. Leider haben sich dieses Mal nur neun amerikanische SchĂŒlerinnen und SchĂŒler gefunden, die den Weg ĂŒber den Atlantik wagen.

Umso mehr freuen wir uns auf unseren Besuch in Colorado: in der zweiten HĂ€lfte der Sommerferien, am 27. August, werden 21 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler des RGW nach Denver fliegen. In den nĂ€chsten zwei Wochen werden wir das amerikanische High School System und Familienleben in Pueblo, der drittgrĂ¶ĂŸten Stadt Colorados (120 000 Einwohner), kennenlernen. In der dritten Woche fĂŒhrt uns unser study trip in den SĂŒden nach New Mexico, wo sich an Orten wie Taos, Taos Pueblo, Santa Fe und Albuquerque spanischer, mexikanischer und indianischer Einfluss auch heute noch mit allen Sinnen nachempfinden lĂ€sst. RĂŒckkehr ist Freitag, der 21. September 2018, am Flughafen Stuttgart.

 

Der nĂ€chste Austausch ist fĂŒr das Jahr 2020 geplant und zwar fĂŒr die heutige Klassen 8 (Schuljahr 2017/18), die dann in der 10. Klasse sein werden. Auswahl-Kriterien sind eine hohe soziale Kompetenz, TeamfĂ€higkeit und ein großes Interesse an Sprache, Land, Kultur und Menschen.

Die Kosten liegen bei ungefĂ€hr 1500 Euro pro SchĂŒler/in.

Ansprechpartner sind: Frau Holzmeier-Huber und Herr Sauter

Pueblo 2018

Homecoming, Walmart, a learner’s permit to drive and Oreo cookies. These are a few of German students’ favorite things about Puebloans’ way of life. For the past decade, the German American Partnership Program has allowed high school-age students from Germany an inside look at the American education system, via Centennial High School, while learning about […]

Pueblo 2014 von Ruben Kuhnle und Juanna JĂ€ckels

Am 1. September sind 23 SchĂŒler und 2 Lehrer des Remstal-Gymnasiums nach Denver, Colorado geflogen. Wir waren voller Erwartungen, da es fĂŒr viele der erste Besuch in den USA war. Jeder von uns hatte eine Gastfamilie, von der wir am Flughafen abgeholt, nach Pueblo gefahren und freundlich empfangen wurden. In den ersten beiden Wochen waren […]

SchĂŒleraustausch GAPP 2010

Pueblo 2014 von Lukas Kobel

Wir besuchten vom 1. September 2014 bis zum 27. September, das Land der Grenzenlosen Möglichkeiten, Amerika. Zu Beginn waren meine GefĂŒhle gemischt, da einerseits ich mich sehr stark darauf gefreut habe nach Amerika zu reisen und meinen Austauschpartner wiederzusehen. Andererseits wollte ich meine Familie und Freunde nicht verlassen. Aber angekommen in den USA waren meine […]

Besuch der SchĂŒler aus Pueblo in
0Wochen0Tage