AK Koordination und Schulkonferenz

Der AK Koordination besteht aus den Funktionsträgern des Elternbeirats  (Vorsitzende/r und Stellvertreter/in, Kassierer/in, Protokollführer/in und den Sprechern und Sprecherinnen der Arbeitskreise). Der AK Koordination bereitet die Elternbeiratssitzungen vor, beschließt Anträge auf finanzielle Zuschüsse, bereitet die Aktionen der Elternschaft vor und diskutiert neue Themen und aktuelle Entwicklungen der Elternarbeit in den Arbeitskreisen. Der AK Koordination tagt mindestens zweimal im Schuljahr.
Die Schulkonferenz (4 Lehrer/innen, 4 Schüler/innen, 4 Eltern) ist das gemeinsame Organ der Schule. Sie soll das Zusammenwirken von Schulleitung, Lehrer-, Schülerschaft und Eltern fördern, bei Meinungsverschiedenheiten vermitteln sowie über Angelegenheiten, die für die Schule von wesentlicher Bedeutung sind, beraten und beschließen. Zudem kann die Schulkonferenz gegenüber der Schulleitung und anderen Konferenzen Anregungen und Empfehlungen geben.

Highlight 2017: Tag der Offenen Tür am RGW für Viertklässler und deren Eltern und natürlich das Projekt “Schule als Staat”, das zwar im Wesentlichen die Schülerinnen und Schüler organisieren, dennoch sind auch wir Eltern immer wieder mit Rat und Tat gefragt.

AK Prävention

Der AK Prävention ist eine Gruppe engagierter Eltern. Diese wollen die Schüler/innen und Eltern mit gesellschaftlichen Problemen und deren Auswirkungen auf die heutige Jugend vertraut machen (z.B. Sucht, Gewalt, Mobbing, Neue Medien u.a.). Konkret will der AK Ansprechpartner für betroffene Eltern und Angehörige sein und unterstützt mit Informationen zur Selbsthilfe bzw. benennt entsprechende Ansprechpartner.
Durch Vorträge und Aktionen soll aktuell und präventiv auf solche Probleme reagiert und Lehrer/innen, Eltern und Schüler/innen sollen darauf aufmerksam gemacht werden.
Der AK trifft sich jeden zweiten Dienstag eines Schulmonats um 19.30 Uhr im RGW, Neubau Zi. N4.

Derzeit gibt es für die einzelnen Klassenstufen folgende Angebote:

Klasse 5: „Soziale Kompetenzen“

Klasse 6: „Prävention Cybermobbing“ und „Klicksafe“

Klasse 7: „Rollenbilder“ und „Drogenprävention – Suchtentwicklung/-prävention“ und das „Schüler-Multiplikatoren-Seminar“

Klasse 8: für Mädchen „Nicht mit mir“

ab Klasse 9: in diesem Schuljahr Lesung und Konzert mit Esther Bejarano

Klasse 11: Informationsveranstaltung „Alkoholmissbrauchsprävention und Jugendschutz“

AK Sommerfest

Der AK Sommerfest plant gemeinsam mit dem Sommerfestausschuss der SMV (Schülermitverantwortung) und Vertretern der Lehrerschaft das Sommerfest am RGW. Es findet immer am letzten Montag vor den Sommerferien statt. Die SMV legt das jährliche Motto fest und gestaltet das entsprechende Logo. In 2016 lautet das Motto „Olympia“. Die Bewirtung durch den Elternbeirat, die vielen Klassenaktivitäten und die Bühnenauftritte von Bigband und anderen AGs sorgen jedes Jahr für ein gelungenes Fest. Auch die zukünftigen Fünftklässler und ihre Familien lädt der Elternbeirat zum Sommerfest des RGW ein.

Dieses Jahr ist es noch unklar, ob das Sommerfest am Schuljahresende (Termin wäre dann Dienstag, der 25.07.2017) stattfinden wird, da bereist das Projekt “Schule als Staat” mit einem Festakt enden wird.

Weitere Kontakte

AK Unterstufe

Der Arbeitskreis der Unterstufe richtet sich an alle Elternvertreter/innen der Klassen 5 bis 7 zum Austausch von Erfahrungen, Problemen und Informationen. Themen dieser Jahrgangsstufen sind u.a. Unterstützung und Optimierung der Ganztagesbetreuung, Sprachenwahl, Mensa, Schullandheimaufenthalt. Der AK Unterstufe organisiert auch das Schüler-Café am ersten Schultag, wenn die Eltern der neuen Klassen 6 die neuen RGW-5er-Klassen und deren Eltern, Verwandte, Bekannte und Freunde mit Kaffee und Kuchen bewirten.

Was uns wichtig ist:

Der AK Unterstufe organisiert in jedem Schuljahr die Einschulungsfeier der neuen 5er-Klassen. Im Schuljahr 2016/2017 will sich der AK intensiv um die Themen “Mensa”  und „Hausaufgabenbetreuung“ kümmern.

AK Mittelstufe

Im Arbeitskreis Mittelstufe treffen sich die Elternvertreter/innen der Klassen 8 bis 10 zum Austausch von Erfahrungen, Problemen und Informationen. Themen dieser Jahrgangsstufen sind u.a. Kurswahlen in Klasse 10, BOGY (Berufsorientierung am Gymnasium), Sozialpraktikum in Klasse 9, Informationen über den mittleren Bildungsabschluss sowie zum Übergang auf ein berufliches Gymnasium.

Der AK Mittelstufe unterstützt zudem den AK Oberstufe bei der Durchführung des Berufsinformationstags, der alle 2 Jahre stattfindet (das nächste Mal im Schuljahr 2017/18). Neben den beiden Jahrgangsstufen werden hierzu auch Schüler/innen aus Klasse 10 eingeladen.

AK Oberstufe

Der AK Oberstufe organisiert, in Absprache mit der Lehrerschaft am RGW, Veranstaltungen, die die Schüler/innen bei der Berufs- bzw. Ausbildungswahl unterstützen sollen. So organisiert der AK u.a. einen Nachmittag mit Studienbotschaftern für alle 10er-Klassen. An diesem Nachmittag kommen Studenten von verschiedenen Hochschulen (Universität, Duale Hochschule, etc.) zu uns ans RGW und beleuchten – anhand ihrer eigenen Erlebnisse und Erfahrungen – die verschiedenen Aspekte eines Studiums. Die Studienbotschafter informieren über das Anmeldeverfahren, erzählen wie sie letztendlich zu ihrer Entscheidung für ihr jeweiliges Studienfach kamen, geben Tipps zu Finanzierungsmöglichkeiten und beantworten in Kleingruppen quasi hautnah Fragen, die ihnen die Schüler/innen stellen. Wir hoffen, dass dieser Nachmittag den Schülern und Schülerinnen die eigenen Studienentscheidungen erleichtern wird.

Beide Veranstaltungen werden in Kooperation mit dem für BOGY zuständigen Lehrer am RGW, Herr Dr. Bizard,  organisiert.

AK Verkehr

Der Elternbeirat des RGW stellt eine/n Vertreter/in im Verkehrsbeirat der Stadt Weinstadt. Durch die Nähe zur Schule sollen Probleme im Verkehrsnetz schneller erkannt werden. Der AK Verkehr ist Ansprechpartner bei Verkehrsproblemen, Baustellen und anderen Veränderungen, die die Verkehrssicherheit des Schulwegs beeinträchtigen. Vertreter des Verkehrsbeirates nehmen auch an der Verkehrsschau der Stadt Weinstadt teil. Weitere Punkte der Arbeit im AK Verkehr sind die Fahrradkontrollen in Zusammenarbeit mit der Polizei und die Schülerbeförderung. Wenn es Anregungen zur Verbesserung der Verkehrssituation gibt, schreiben Sie uns eine Mail mit Ihrem Vorschlag.

Wichtig: Kontrollieren Sie regelmäßig die Verkehrssicherheit der Fahrräder Ihrer Kinder!

Die Stadt Weinstadt stellt auf www.weinstadt.de/schulweg hilfreiche Tipps und Links zur Verfügung, u.a. die Schulwegpläne der einzelnen Ortsteile.

AK Öffentlichkeitsarbeit

Das Team Öffentlichkeitsarbeit findet sich unregelmäßig zusammen und tauscht Ideen aus. 2015 startete ein Austausch mit den Fraktionen im Weinstädter Gemeinderat, der künftig regelmäßig stattfinden soll. Dabei soll den Räten und der Stadt Weinstadt (als Schulträger) die Situation am RGW näher gebracht werden: was läuft gut und was sollte anders laufen. In diesem Schuljahr soll ganz konkret das Gespräch mit dem neuen Oberbürgermeister Michael Scharmann gesucht werden.

Im Projekt „Schönes Schaffen“ bringen sich Eltern mit der Lehrerschaft und der SMV ein und realisieren Projekte, die die Aufenthaltsqualität im und außerhalb des Schulgebäudes verbessern sollen (Aufenthaltsraum, Sitzbereiche, etc.).

Ebenso wichtig ist die Verbesserung der Kommunikation der Eltern untereinander. Alle zwei Jahre gibt es eine Eltern-Broschüre mit vielfältigen Informationen. Eine regelmäßige Eltern-Info per Mail bündelt darüberhinaus wichtige Nachrichten aus dem Schulleben.