Die Schüler-Ingenieur-Akademie

Die Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) ist ein Seminarkurs im naturwissenschaftlichen Bereich. Diese  Zusammenarbeit des Remstalgymnasiums mit Unternehmen aus der Region, der dualen Hochschule Stuttgart (DHBW), Universität Stutgart und dem Arbeitgeberverband Südwestmetall richtet sich an Schüler der Jahrgangsstufe 1 und kann von bis zu 15 Schülerinnen und Schülern gewählt werden.

Im Mittelpunkt steht ein Projekt rund um den Mikrocontoller Arduino. Jede Gruppe plant, entwickelt und konstruiert dabei ein Gerät oder eine Maschine. Dies kann z.B. ein ferngesteuertes Auto oder ein Spielautomat sein.

Fakten
  • ganzjähriger Seminarkurs in Jahrgangsstufe 1 (11. Klasse).
  • Ziel des Projekts sind Planung, Konstruktion, Bau und Programmierung eines Gerätes oder einer Maschine auf Basis eines Mikrocontrollers (Arduino).
  • die Kosten für Bauteile werden von Südwestmetall und der Schule getragen. Firmen aus der Region unterstützen die Umsetzung der Projekte.
Vorteile
  • der Seminarkurs kann als mündliche Abiturprüfung im naturwissenschaftlichen Bereich angerechnet werden. Alternativ wird die SIA wie 2 Kurse angerechnet.
  • Vermerk im Zeugnis.
  • Vorteile für die spätere Bewerbung bei Firmen.
  • Einblick in den Ingenieurberuf und Kontakte zu Firmen und Personen.
  • Erwerb wichtiger Kompetenzen: Teamfähigkeit, Projektmanagement, professionelles Präsentieren.
Voraussetzungen
  • Überdurchschnittliches Interesse und Engagement
  • mindestens eine 3 in Mathematik und Physik
  • NWT ist keine Voraussetzung
  • Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnis und Motivationsschreiben
  • maximal 15 Teilnehmer, die von der Schule und den Projektpartnern ausgewählt werden
Ablauf
  • Praktikum in der Schule; parallel dazu Betriebserkundungen mit Kontakt zu den beteiligten Firmen, Vorlesungen, Bewerbertraining und Teambildung durch ein Outdoortraining
  • in 3er Gruppen: Planungsphase mit Zwischenpräsentation
  • in 3er Gruppen: Umsetzungsphase mit Abschlusspräsentation um Pfingsten
  • mündliche Prüfung am Ende des Schuljahres
Praktkumsteil
  • Kollaboratives Arbeiten mit Cloud-Anwendungen.
  • Technisches Zeichnen und Arbeiten mit der CNC-Fräse.
  • Design und Erstellung einer Leiterplatine.
  • Programmierung einer PID-Regelung.
  • Projektmanagement mit der Serum-Methode.

Kontakt

Schulischer Ansprechpartner:

Herr Brendle

Unsere Partner