Mnemotechnik – So lernen die Gedächtnisprofis

Schüler und Eltern lernen mit Spaß: Gedächtnistag am RGW

Am Montag, 29. Januar lief der Unterricht am Remstal-Gymnasium (RGW) mal ganz anders ab. Vormittags war der Gedächtnistrainer Markus Hofmann in der Schule zu Gast. Der Elternbeirat hatte in Abstimmung mit Schulleitung und Lehrerschaft den „Gedächtnistag“ organisiert. In zwei 90-minütigen Vorträgen zeigte der „Impulsgeber und Synapsenvernetzer“ den Schülerinnen und Schülern besondere Techniken wie sie sich alles Mögliche viel besser merken können. Bei der Abendveranstaltung in der Jahnhalle in Weinstadt-Endersbach begeisterte Markus Hofmann über 300 Eltern, Lehrer und Lehrerinnen sowie Freunde und Förderer des RGW mit spannenden und amüsanten Vorträgen rund um das Gedächtnistraining mit System und Methode. Mit viel Spaß und den „mentalen Briefkästen“ wurde dann auch ganz praktisch gelernt: am Ende konnten sich die Teilnehmenden u.a. die 7 Wunder der Neuzeit sowie alle Bundespräsidenten merken und wussten zudem wie man thailändisch bis 9.999 zählt. Mit verschiedenen Merktechniken motivierte der durch „Wetten, dass…!?“ bekannte und mit dem Deutschen Weiterbildungspreis ausgezeichnete Gedächtnistrainer alle dazu das persönliche Leistungspotenzial des Gehirns noch viel besser auszuschöpfen. Die Schüler und Schülerinnen berichteten bereits tagsüber von einem besonderen Lernerlebnis. Nach 150 kurzweiligen Minuten bleibt auch den Eltern ein „unvergesslicher“ Abend in Erinnerung.

Bericht: Thomas Müller / Fotos: Markus Baur

SMV-Fußballturbier am RGW

26.01.2018 – Bei diesjährigen Fußballturnier der SMV für die Klassenstufen 5-7 könnten sich die Fußballexperten miteinander im Wettbewerb messen.
Die Resonanz war enorm und wie immer kamen alle Teilnehmer auf ihre Kosten.
Nicht nur die Gewinnermannschaft könnte sich über ein kleines Präsent freuen.
Neben dem Wettbewerb konnte man auch Bekanntschaften über die Klassenstufe hinweg knüpfen.
Die SMV freut sich auf das kommende Turnier im nächsten Schuljahr.

Durchführung und Bericht:
SMV Sportausschuss / Cin

Förderwettbewerb zum Schulteich

Der Wettbewerb zum Schulteich

Bei diesem Förderwettbewerb können die ganz vorderen platzierten Schulen bis zu 4000 Euro erhalten. Über eine rege Beteiligung im Freundes- und Verwandtenkreis freuen wir uns natürlich sehr.

Bitte gehen Sie auf den Link und geben Sie für unser Projekt Ihre drei Stimmen ab.

https://www.spardaimpuls.de/profile/remstal-gymnasium-weinstadt

https://www.spardaimpuls.de/wettbewerb

JtfO Fußball WK 3: RGW im Kreisfinale

15.11.2017 – Die Fußballer des RGW sind in der Wettkampfklasse 3 (Jahrgänge 2004-2006) ins Kreisfinale eingezogen. Beim Ausscheidungsturnier in Fellbach erreichte man souverän den zweiten Platz. Trotz sehr schlechter Witterungsverhältnisse konnte eine sehr ansprechende Leistung auf dem Platz umgesetzt werden. Nur gegen die erstplatzierte Mannschaft aus Rudersberg musste man sich unglücklich geschlagen geben.

Das Kreisfinale findet im Frühjahr 2018 statt.

Die Ergebnisse:

GSG Schmiden – RGW 0:4

RGW – Schulzentrum Rudersberg 0:1

Limes-Gymnasium Welzheim – RGW 0:2

Zeppelinschule Fellbach – RGW 0:3

 

Durchführung und Bericht: Herr Cinquemani

 

SIA zu Gast bei Hafner

Am Mittwoch, 11.10.2017 fuhr die Schüleringenieurakademie des Remstal-Gymnasiums zur Firma Hafner nach Fellbach. Bei einem Firmenrundgang konnten die Schüler einen ersten Eindruck im Bereich des Sondermaschinenbaus gewinnen. Zum Facebook-Eintrag.

Das RGW hat gewählt

Bundestagswahl 2017: Das Remstalgymnasium hat gewählt.

Im Windschatten der Bundestagswahl am 24.09.2017 konnten auch die Schülerinnen und Schüler der Stufen 8 bis 12 ihr eigenes Votum abgeben. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich vorab informieren – durch den Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung und eigene Internetrecherche. Beim Wahl-O-Mat werden die eigenen Antworten auf politische Fragen mit den Antworten zahzlreicher Parteien abgeglichen. Am Ende entsteht ein Ranking absteigend nach dem Grad der Übereinstimmung zwischen den eigenen und den Ergebnissen der ausgewählten Parteien. Letztlich kam es zum entscheidenden Wahlakt: In geheimer Wahl wurde klassenweise die KandidatInnen und Parteilisten des Wahlkreises 264 (Waiblingen) gewählt.
Die Ergebnisse wurden (getrennt nach Erst- und Zweitstimme) für alle Klassenstufen und das RGW insgesamt ausgewertet. Als besonderes „Schmankerl“ wurde ein fiktiver Bundestag auf Grundlage des Zweitstimmenergebnisses am RGW berechnet.
Die Ergebnisse der SchülerInnenwahl am RGW flossen das bundesweites Projekt „Juniorwahl“ ein (www.juniorwahl.de). fast 3.500 Schulen der Bundesrepublik führten ebenfalls Wahlen durch.
Im Vergleich zu den Ergebnissen der Erwachsenen bei der „richtigen“ Wahl und dem Bundesergebnis der Juniorwahl fällt am RGW das Ergebnis der Partei „AfD“ besonders ins Auge. Bei den Zweitstimmen entfielen auf diese Partei lediglich 2,2% der Stimmen am gesamten RGW. Im Gegensatz dazu wählten bei der Juniorwahl bundesweit 6% der SchülerInnen und bei der Wahl der Erwachsenen 12,6% die AfD. Auch im Vergleich der Zweitstimmenanteile der Erwachsenen in Weinstadt ist dieser Wert besonders niedrig. Immerhin konnte die AfD hier mit 10,6% der abgegebenen gültigen Zweitstimmen ein knapp zweistelliges Ergebnis für sich beanspruchen. Ihr bundesweit schlechtestes Wahlergebnis bei Zweitstimmen kassierte die AfD im Wahlkreis 129 in Münster: Mit 4,9% liegt hier der einzige Wahlkreis bundesweit, in dem die AfD die 5%-Hürde verfehlt hat. Dies sind noch immer 2,7 Prozentpunkte mehr als am RGW.
Ein Hinweis am Rande:
Selbst wenn die AfD bundesweit weniger als 5% der Zweitstimmen auf sich hätte vereinigen können, stünden ihr deutlich mehr Mandate zu als die drei Wahlkreiskandidaten aus Sachsen. Die sogenannte „Grundmandatsklausel“ bildet eine Ausnahme von der 5%-Hürde bei Bundestagswahlen. Gewinnt eine Partei mindestens 3 Direktmandate bundesweit, so fließt ihr Zweitstimmenergebnis in die Mandatsberechnung mit ein (Bundeswahlgesetz §6 Absatz 3 Satz 1: „Bei Verteilung der Sitze (…) werden nur Parteien berücksichtigt, die mindestens 5 Prozent der im Wahlgebiet abgegebenen gültigen Zweitstimmen erhalten oder in mindestens drei Wahlkreisen einen Sitz errungen haben“.

 

Ergebnisse am RGW

Ergebnisse der Juniorwahl

Leselisten Klasse 5-8 online

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ab sofort sind auf der Seite der Unterstufe (Kl. 5-7) und der Mittelstufe (Kl. 8) die jeweilige aktuelle Leseliste für das Fach Deutsch herunterladbar. Welche Aufgabenstellung ihr jeweils zu den Pflicht- bzw. Wahlbüchern erhaltet, wird euch euer Deutschlehrer/eure Deutschlehrerin in den ersten Schulwochen mitteilen.
Wie jedes Jahr könnt ihr euch die Pflichtbücher alle und die meisten Wahlbücher in der Schülerbibliothek und/oder den Weinstädter Büchereien ausleihen.

Viel Spaß beim Schmökern!